Die besondere Auszeichnung

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken vergeben jährlich die „Sterne des Sports“, eine Auszeichnung für gesellschaftlich engagierte Vereine.

Die „Sterne des Sports“ werden an Vereine verliehen, die sich über das normale Breitensportangebot hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig gesellschaftlich engagierten und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Vereine können sich mit ihrem besonderen Engagement bewerben.

Wir haben schon 3x erfolgreich bei diesem Wettbewerb teilgenommen.

2014 erhielt die Kooperation der Sportvereine der Samtgemeinde Geestequelle auf Kreisebene den großen Stern in Bronze und auf Landesebene den kleinen Stern in Silber. Das Motto war: „Was einer nicht schafft, schaffen viele“.

Auszeichnung für die Kooperation der Sportvereine

2011 errang Hella Hinck (Bildmitte) mit ihrer „ Wassergymnastik“, die sie seit fast 15 Jahren leitet, den dritten Preis und somit den "kleinen Stern des Sports in Bronze" auf Kreisebene.

Auszeichnung für H. Hinck

2010 „Fit and fun für Jedermann“  mit Übungsleiterin Sandra Meyer (Bildmitte) erhielten den Stern in Bronze auf Kreisebene für die Aktivitäten in einer gemischten  Gruppe.  Die  20 weiblichen und männlichen Sportler im Alter von 20-62 Jahren üben verschiedene Sportarten in der Halle aus.

Fit and Fun Gruppe 

Suchen