+ + + Wettkampf, Wasserspiele und wunderbares Wetter + + +

TSV Ebersdorf veranstaltet Sommersportfest.

Am Sonntag, den 05.08.2018 veranstaltete der TSV Ebersdorf das jährliche Sommersportfest auf dem Sportplatz in Ebersdorf. Wie in jedem Jahr hatten ehrenamtliche Helfer aus dem Verein die Veranstaltung geplant, vorbereitet und standen auch auf dem Sportplatz zur Verfügung.

47 Sportler sammelten auf ihren Wettkampfkarten Punkte im 3 Kampf und im Fußball 6 Kampf. Beim 3 Kampf sind Leistungen im Laufen, Werfen und Springen gefragt. Der Fußball 6 Kampf fordert Geschick im Umgang mit dem runden Leder. Wer dabei schnell und präzise die geforderten Aufgaben erfüllte und schnell bei den Rundenläufen war, konnte sich über viele Punkte für die Gesamtwertung freuen. Wie schon in vergangenen Jahren, war es auch in diesem Jahr wieder möglich, auf dem Sportplatz gleich einige Leistungen für das Sportabzeichen abnehmen zu lassen. Das „Team TSV Sportabzeichen“ hatte dafür schon in den vergangenen Wochen regelmäßige Übungsabende angeboten.

Sonnig warmes Wetter begleitete die sportlichen Leistungen an diesem Tag und so freuten sich am Nachmittag die Teilnehmer der „Spiele ohne Grenzen“ besonders darüber, dass erfrischendes Wasser bei vielen der gestellten Aufgaben eine Rolle spielte. Unter anderem musste mit einem Spielzeug LKW eine Ladung Wasser, möglichst ohne Verlust, über einen Parcours ins Ziel gebracht werden. Mit dem Wasserstrahl aus einem Schlauch galt es einen Wasserball in einen Reifen zu leiten. Bei den 9 Aufgaben konnten die Familien-Gruppen „Die Osterhasen“ und „Die verrückten Fünf“ die meisten Punkte sammeln, sowie die Jungengruppe „Die Schwitzer“ und bekamen dafür einen kleinen Preis.

Für die nötigen Getränke auf dem Sportplatz sorgte die Familie Hinck vom „Ebersdorfer Hof“. Wer bei der sportlichen Betätigung oder auch nur beim Zuschauen Hunger bekam, konnte sich mittags mit Bock-und Bratwurst und am Nachmittag mit selbstgebackenem Kuchen stärken. In diesem Jahr sorgte die Sportgruppe „fit and fun“ für die hausgemachten Leckereien. Bei der Siegerehrung freuten sich viele Sportler von jung, bis nicht mehr ganz so jung, über Urkunden und Medaillen als Anerkennung für ihre Leistungen. Die Vorsitzenden des TSV, Betina Grotheer und Marcel Nöppert überreichten diese Auszeichnungen und bedankten sich bei allen Mitwirkenden sowie bei dem Sponsor „Sparkasse Rotenburg Osterholz“.  

Text: Sandra Stölzel und Sabine Swinke

 

Suchen