+ + + Reit- und Fahrerralley + + +

Am 25.09.2016 fand, bei bombastischen Wetter, die Reiter- und Fahrerralley vom Reit- und Fahrverein statt. Mußte im Frühjahr die Veranstaltung noch mangels Teilnehmer abgesagt werden, hatten sich nun sensationelle 28 Teams (á 2 Reiter) angemeldet. Gestartet sind dann 26 und das Ziel haben 25 Teams erreicht. Jörg Assauer und Ali Wöbke hatten einen tollen Rundkurs von ca. 14km Länge ausgearbeitet. Es gab 4 Stationen mit Spielen. Gewonnen wurde die Ralley in diesem Jahr vom Kutscherteam vom RUF Kuhstedt. Im Anschluß bei der Siegerehrung auf dem Reitplatz, wurde gegrillt und es gab noch ein kühles Blondes.

An dieser Stelle möchten sich der Verein und auch die Reiter und Fahrer bei den Landwirten von Ebersdorf bedanken! Fiel doch die Veranstaltung direkt in die Maisernte, Pferde und Trecker ist immer ein schwieriges Thema, aber die Treckerfahrer und auch Häckslerfahrer haben den Reitern und Kutschern sehr viel Rücksichtnahme entgegen gebracht, sind sehr langsam gefahren und haben auch mal angehalten. Vielen, vielen Dank dafür!

Text und Bild: Angela Peters

 

 

+ + 1. Platz für "con brio" beim plattdeutschen Gesangswettbewerb + +

Auf Einladung des Luhdorfer Luhetal- Chores nahm der "con brio" Frauenchor Ebersdorf am 18. September 2016 am 31.Ludörper Leederfest teil. Mit Männer,- Frauen u. Gemischten Chören u.a. aus Bergedorf, Immenbeck, Wrestedt und Reppenstedt begab man sich in der Stadthalle Winsen in den Sängerwettstreit. 3 plattdeutsche Lieder, a capella vorgetragen, wurden von einer 4-köpfigen fachkundigen Jury beurteilt.
Bewertungskriterien der Jury waren u.a. Intonation, Dynamik, Agogik u. äußere Erscheinung. Extra für diesen Wettbewerb hatte con brio bekannte Stücke aus dem Repertoire ins plattdeutsche übersetzt.
Mit der für solche Wettbewerbe nötigen Anspannung wurden die 3 Lieder souverän vorgetragen. Schon am Applaus war zu merken, der Chor hatte das Publikum erreicht und der Funke war übergesprungen. Nach Abschluss aller Vorträge wurden ChorleiterInnen und Vorsitzende der Chöre auf die Bühne geholt. Es gab Blumen und Teilnehmerurkunden. Dann endliche präsentierte der Vorsitzenden des gastgebenden Chores das mit Spannung erwartete Ergebnis: „con brio“ wurde als Sieger des Wettbewerbs ausgerufen. Der Jubel bei den Sängerinnen war riesig, die vorherige Anspannung löste sich in totaler Begeisterung. Dem Siegerchor war es dann auch vorbehalten, das Fest mit einem weiteren Lied zu beenden. Mit „Haleluja“ von Leonhard Cohen holte der Chor das Publikum noch einmal zurück und es wurde für den Moment wieder still im Saal, worauf am Ende des Vortrages erneut tosender Applaus aufbrauste. Mit dieser Zugabe hatte con brio den Erhalt des 1. Preises bestätigt.
Im kommenden Jahr wird der Chor wieder dabei sein, um die erhaltene Wanderplakette zurück zu geben. Der Auftritt dann erfolgt außerhalb der Wertung.

Text und Bild: Silke Potthast

 

+ + + Scheunen-Fete in Ebersdorf + + +

Zum dritten Mal fand in Ebersdorf die Scheunen-Fete statt. Veranstalter war in diesem Jahr zum ersten Mal die ROADRUNNER RELOADED GBR. Die Besucher hatten wieder ihren Spaß und feierten bis in den frühen Sonntagmorgen. Weitere Bilder und Infos zur Fete gibt es hier:

https://www.facebook.com/roadrunnerreloaded/

Text:Henrik Peters / Bilder: Malin Bartmann

 

+ + + Kommunalwahl in Ebersdorf + + +

Die Räume der Ebersdorfer Grundschule waren wieder Wahlraum für die Niedersächsische Kommunalwahl 2016. Es galt einen neuen Kreistag, den neuen Samtgemeinderat und den Ebersdorfer Gemeinderat für die nächsten 5 Jahre zu Wählen. Die ehrenamtlich-bestellten Wahlhelfer öffneten Punkt 08:00 Uhr das Wahllokal, gaben die Stimmzettel aus und zählten diese nach Schließung des Wahllokals schließlich aus. Die Ergebnisse der Wahl für den Gemeinderat, welcher in den nächsten 5 Jahren die Geschicke unseres schönen Ortes leiten wird, können Sie unten ansehen. Alle anderen Ergebnisse gibt es hier:

http://wahlen.kdo.de/wahlen.php?kunde=sg_geestequelle

Text:Henrik Peters / Bilder: Silke Potthast

 

Wagenlöhner, Claus-Dieter 381
Steffens, Jens 184
Meyer, Jens 170
Witte, Bernd 140
Tibke-Petersen, Anke 130
Peters, Anne 127
Vetter, Marco 126
Scholz, André 101
Manal, Klaus 79
Niewöhner, Mario 76
Bergmann, Tim 75

 

+ + + Fahrturnier des Reit- und Fahrvereins Alfstedt + + +

Am 11.09.2016 fand in Ebersdorf das jährliche Fahrturnier des Reit- und Fahrvereins Alfstedt-Ebersdorf e.V. statt. 39 Gespanne waren der Einladung des Vereins gefolgt und haben ihr können in der Dressur, im Hindernissfahren und in der Geländeprüfung unter Beweis gestellt.
Neu war in diesem Jahr ein viertes Geländehinderniss, welches von den Zuschauern sehr gut einsehbar war und guten Anklang fand. Aufgrund der zahlreichen Nennungen starteten die ersten Gespanne schon um sieben Uhr morgens. Gerichtet wurden die Prüfungen von Sigmar Hinz und Dirk Hoffmann. Viele nutzen das gute Wetter, um sich die herrlichen Pferdegespanne in Aktion anzusehen. So zeigte sich der Vorstand unter der Leitung von Bernd Jungclaus sehr zufrieden mit der Zuschauerzahl. Wie auch in den vergangenen Jahren wurden die neuen Kreismeister des Altkreises Bremervörde während des Turniers ermittelt. Bei den Einspänner sicherte sich diesen Titel Wilfried Poppe mit Little Girl vom RV Zeven. Bei den Zweispännern ging der Titel an Jürgen Ropers mit Sixpence und Sarina vom RuF Alfstedt-Ebersdorf.
Die ersten Plätze bei den Einspännern Pony gingen an: Dressur Rebecca Poppe mit Sunny vom RV Zeven, Hindernissfahren Jürgen Issendorf mit Maya vom RuF Alfstedt-Ebersdorf, Geländeprüfung Rebecca Poppe mit Sunny vom RV Zeven. Die Kombiwertung ging somit an Rebecca Poppe mit Sunny vom RV Zeven. Bei den Einspännern Pferd belegte in allen drei Prüfungen Dressur, Hinderniss und Gelände den ersten Platz Wilfried Poppe mit Little Girl vom RV Zeven und somit ging selbstverständlich auch die Kombiwertung an Wilfried Poppe mit 12 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten.
Bei den Zweispännern wurden Pferde und Ponies zusammen gewertet. Hier gingen die ersten Plätze an: Dressur Ole Schomaker mit Polly + Giovanni vom RV Großenwörden, Hindernissfahren Jürgen Ropers mit Sixpence und Sarina vom RUF Alfstedt-Ebersdorf, Geländeprüfung Jürgen Ropers mit Sixpence und Sarina vom RUF Alfstedt-Ebersdorf. Die Kombiwertung gewann Jürgen Ropers mit Sixpence und Sarina vom RUF Alfstedt-Ebersdorf.
Die genauen Ergebnisslisten sind auf der Interseite des Reit- und Fahrvereins zu finden!

www.ruf-alfstedt-ebersdorf.com

Text und Bilder: Angela Peters

 

Suchen