+++ Jahreshauptversammlung RuF-Alfstedt-Ebersdorf 08.01.16 +++

Am vergangenen Freitag hat der Vorstand des Reit- und Fahrvereins Alfstedt-Ebersdorf e.V. im Hadelers Bistro und Kneipe in Alfstedt zur Jahreshauptversammlung geladen.
Nach der Begrüßung und der Verlesung des Protokolls vom Vorjahr stellte der Vorsitzende Bernd Jungclaus seinen Geschäftsbericht 2015 vor und zog positiv Bilanz.  Der Kassenbericht zeigte ein deutliches Plus auf, so dass einer Sanierung der Lichtanlage auf dem Reitplatz im Jahr 2016 nichts mehr im Wege steht. Die Kasse wurde von Karin Tiedemann geprüft und die Versammlung entlastet den Kassenwart Dietrich Kahrs und den Vorstand einstimmig.
Unter Punkt 5 der Tagesordnung verabschiedete die Versammlung eine Satzungsänderung im Paragraph 11.2 der besagt, wem das Vermögen des Vereines  im Falle einer Auflösung zu kommen soll. Der Verein beschloss einstimmig, dass in so einem Falle, das zu verteilende Vermögen zu gleichen Teilen an den TSV Ebersdorf und dem Tus Alfstedt gebunden an die Jugendarbeit gehen soll.
Im Anschluss verlasen Reitwartin Nicole Burmester und Fahrwart Ali Wöbke ihre Berichte für das Jahr 2015. Letzterer gab zum Ende seinen Rücktritt bekannt, in der anschließenden Wahl konnte das Amt des Fahrwartes leider nicht neu besetzt werden. Wiedergewählt in ihren Ämtern wurden Reitwartin Nicole Burmester und Pressewartin Angela Peters. Neue Kassenprüferin wurde Franziska Schlesselmann.
Zur Reiterin des Jahres 2015 wurde Frederike Duwald gewählt, bei den Fahrern kam diese Ehre Christina Klindworth zu teil.
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass im Jahr 2015 viele sportliche Erfolge im Fahrsport durch Fahrer des Vereines eingefahren wurden. So wurde Anna-Maria Aldag Landes-Jugendmeisterin bei den Einspännern, Bodo Miladinovic wurde mit seinem Vierspänner Landes- und Bezirksmeister, Wolfgang Kapke wurde Vizelandesmeister bei den Vierspännern (wenn auch nicht für den Verein startend, aber immerhin doch ein Mitglied des RuF), Christina Klindworth wurde Kreismeisterin bei den Pony-Zweispännern und Birgit Bornhövd nahm erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft für Fahrer mit Behinderung teil. Der Vorstand nahm diese Erfolge und wählte Bodo Miladinovic zum Sportler des Jahres.
Auch im diesem Jahr gibt es erfreulicher Weise zwei neue Ehrenmitglieder: Dr. Hans-Peter Schwennicke und Hans-Jürgen Kakerow.
Zum Ende der Versammlung bedankte sich Bernd Jungclaus, auch im Namen des Vorstandes, bei den vielen fleißigen Helfern einer jeden Veranstaltung, ohne die alles viel weniger Erfolg hätte.

Text und Bilder: Angela Peters

 1. Vors. Bernd Jungclaus, ausgesch. Fahrwart Ali Wöbke, Ehrenm. Hans-Peter Schwennicke, Ehrenm. Hans-Jürgen Kakerow, Reiterin des Jahres Frederike Duwald, Sportler des Jahres Bodo Miladinovic, Pressewartin Angela Peters, Reitwartin Nicole Peters

 

+++ Endlich kommt der Winter… +++

Nach dem viel zu warmen Weihnachtsfest kommt ein jetzt ein wenig Schwung in das Winterliche Wetter von Ebersdorf. Hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um -8°C haben uns am 20.01.2016 diese wunderschöne Winterlandschaft hinterlassen.

Text und Bilder: Henrik Peters

Winterimpressionen

Winterimpressionen

Winterimpressionen

Winterimpressionen

 

Jahreshauptversammlung 2015 des Ebersdorfer Schützenvereins

Logo

Ebersdorfer Schützen ziehen Bilanz für 2015

Zahlreiche Ehrungen auf der Tagesordnung der Grünröcke

Ehrungen und Auszeichnungen haben kürzlich auf der Versammlung der Ebersdorfer Schützen im „Ebersdorfer Hof“ im Mittelpunkt gestanden.

Der Erste Vorsitzende Klaus-Hermann Segelken eröffnete die Jahreshauptversammlung mit einem Rückblick auf die Ereignisse und Veranstaltungen des Vorjahres.

Auch in diesem Jahr konnten sich zahlreiche Mitglieder über eine Auszeichnung freuen. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Karin Jungclaus, Hans-Jürgen Pollatz, und Horst Fromme eine Auszeichnung. Seit 40 Jahren halten Anke Scholz, Marita Krämer, Uwe Witte, Hans Scholz, Helmut Quell und Walter Krämer dem Verein die Treue. Hermann Segelken, Hermann Henschel, Johann Brüns, Dieter Abbenseth wurden für 50-jährige sowie Johann Heinbockel und Herbert Hildebrandt für 60-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Zu Ehrenmitgliedern des Vereins wurden Gerda Söhl, Lisa Schlichting, Anneliese Bruders, Reinhard Quell sowie Hinrich Busch ernannt.

Ingrid Segelken erhielt für 15-jährige Vorstandsarbeit ein Präsent.

Wiedergewählt wurden Joachim Niebuhr (2. Vorsitzender), Michael Radtke (Sportleiter), Jörg Abbenseth (Schießwart), Maike Abbenseth (Schriftwartin), Ingrid Segelken (Kassenwartin und Jugendwartin), Michael Hendriks (Hauptmann), Regina Holthusen (Damensportleiterin), Wilfried Kohrs (Platzwart), Daniel Stelljes (Fahnenträger), Horst Fromme und Mario Stelljes (beide Fahnenbegleiter) sowie Reiner Tiedemann (Kinderkommission).
Neu im Amt sind Lina Heinbockel und Julia Henschel (beide Kinderkommission). André Scholz wurde zum neuen Kassenprüfer ernannt.

JHV - 2016

+++ 9. Jan. 2016 Mitgliederversammlung der freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf +++

In der Gaststätte „Ebersdorfer Hof“ fand vor kurzem die Mitgliederversammlung der Feuerwehr Ebersdorf statt.

Ortsbrandmeister Volker Jungen blickte auf ein bewegtes Jahr zurück. 12 Einsätze waren abzuarbeiten. Eine besondere Herausforderung für die Einsatzkräfte war ein Schweinestallbrand im Sommer des vergangenen Jahres. Ca. 1000 Schweine verendeten in den Flammen (die BZ berichtete). Im Herbst konnte der Anbau des Feuerwehrhauses fertig gestellt werden. Die Kameraden der Ebersdorfer Wehr haben hier über 5000 Stunden Eigenleistungen erbracht. Jugendfeuerwehrwart Daniel Kohrs berichtete der Versammlung von zahlreichen Aktivitäten der 22 Jugendlichen. 9 Nachwuchsbrandschützern wurde die Jugendflamme verliehen. Im Sommer wurde das Landeszeltlager in Wolfshagen besucht. In der Nachwuchsarbeit schlugen an 73 Tagen 340 Stunden für Übung und Ausbildung zu Buche. Den Ernstfall probten die Hans-Jürgen Murck unterstellten Atemschutzgeräteträger bei einer groß angelegten Übung. Dabei zeigte sich – so Murck – dass die Ebersdorfer Feuerwehr den Herausforderungen des Einsatzgeschehens jederzeit gewachsen sei.

Einstimmige Wiederwahlen erfolgten auf den Positionen des Jugendfeuerwehrwarts (Daniel Kohrs) und des stellvertretenden Gruppenführers (Dominik Jacobs). Dass es um den Nachwuchs für die Ebersdorfer Brandschützer gut bestellt ist, bewies die Neuaufnahme von Mark und Lukas Rathjen sowie Tim Henschel. Brandmeister Jungen nahm folgende Beförderungen vor: Timo Harz und Mathias Caliebe sind jetzt Hauptfeuerwehrmänner, Andrea Jungen führt künftig den Dienstgrad Hauptfeuerwehrfrau. Fabio Arndt wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert. Gemeindebrandmeister Stephan Beushausen überbrachte die Grüße des Kreisbrandmeisters und des Abschnittsleiters und sprach den Ebersdorfern Dank für die gute Einsatzbereitschaft aus. Er beförderte Christoph Caliebe und Dominik Jacobs zu Löschmeistern. Die Kameraden Andre und Florian Scholz sowie Arndt Steffens konnten das Ehrenzeichen für 25 Jahre im Feuerwehrdienst entgegennehmen. Bürgermeister Claus-Dieter Wagenlöhner richtete Grüße der Gemeinde Ebersdorf und der Samtgemeinde Geestequelle aus. Er lobte besonders die Eigenleistung der Ebersdorfer Brandschützer bei der Erstellung des Anbaus zum Feuerwehrhaus. Er schloss mit dem Wunsch, dass alle Einsatzkräfte stets gesund heimkehren mögen.

Text und Bilder: Marco Nötzelmann

Gruppenfoto

+++ 8. Jan. 2016 Mitgliederversammlung der freiwilligen Feuerwehr Neu-Ebersdorf +++

Kürzlich hielt die Feuerwehr Neu Ebersdorf im Rahmen ihrer jährlichen Mitliederversammlung im Gasthof Hagenah Rückschau auf ein ereignisreiches Jahr.

So berichtete Ortsbrandmeister Uwe Ludigkeit von 4 Brandeinsätzen, zu denen die Wehr ausrücken musste.

Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres war die Fertigstellung der „Florianhalle“. Mit zahlreichen Stunden Eigenleistung und Dank eines Zuschusses der Gemeinde war es möglich, das Gebäude zu errichten. Es soll in Kürze im Rahmen einer kleinen Feierstunde seiner Bestimmung – der Förderung des Brandschutzwesens und der Kameradschaft – übergeben werden.

Gute Arbeit im Übungs- und Ausbildungsdienst führte dazu, dass bei Wettkämpfen gute Platzierungen errungen werden konnten. Ortsbrandmeister Ludigkeit nahm folgende Beförderungen vor: Jonas Vetter wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert, Michael Grotheer führt künftig den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann. Gemeindebrandmeister Stephan Beushausen lobte das persönliche Engagement und die gelebte Kameradschaft der Neu Ebersdorfer Feuerwehr. Er übernahm Dieter Schult, Klaus Hagenah und Karl Meyer mit einem Dank für das jahrzehntelange Engagement in die Altersabteilung.

Für 25 Jahre Dienst im Feuerlöschwesen wurden Klaus-Dieter Brand und Heinz-Günter Wilkens geehrt. Die Ehrung für 50 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit konnte Johann Kaiser entgegennehmen. Mit jeweils einstimmigem Votum wurden Kassenwart Johann Holst und Sicherheitsbeauftragte Ellen Grotheer wiedergewählt. Mit Rebecca Behlen konnte eine junge Nachwuchsbrandschützerin für den aktiven Dienst verpflichtet werden. Bürgermeister Claus-Dieter Wagenlöhner überbrachte die Grüße der Gemeinde Ebersdorf und der Samtgemeinde Geestequelle. Auch er lobte den großen Einsatz der Kameraden beim Bau der „Florianhalle“. Ferner verlieh er seiner Hoffnung Ausdruck, dass alle Einsatzkräfte stets gesund nach Hause kommen mögen.

Text und Bilder: Marco Nötzelmann

Gruppenfoto

Suchen