Das obere Bild entstand im Januar 2011, das untere zwölf Monate später bei warmen 7 Grad plus!

Wir wünschen Ihnen, liebe(r) Besucher, unserer Seiten für das Jahr 2012, Gesundheit und Glück, Erfolg und alles Gute!
(Schauen Sie wieder vorbei)

Jugendfeuerwehr Ebersdorf überreicht die Jugendflamme Stufe 1. Zur Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Ebersdorf am 12. Januar 2012 konnte Jugendfeuerwehrwart Daniel Kohrs zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen. In guter Erinnerung sei allen Beteiligten die Ausrichtung eines „Berufsfeuerwehrtages“ für Jugendliche im Feuerwehrhaus geblieben. Im Februar wurde der Verlauf einer 24stündigen Schicht einer Berufsfeuerwehr simuliert. Zwischen Unterricht, Gerätepflege oder Erholungspausen wurden die Jugendlichen zu ihren Leistungen entsprechenden Einsatzübungen alarmiert. Ebenso positiv sei eine Jahresabschlussübung in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Basdahl verlaufen, teilte der Jugendfeuerwehrwart den Anwesenden mit. Sehr erfolgreich verliefen ebenfalls die Teilnahmen an Feuerwehrwettbewerben. Beim Kreisentscheid konnte der 2. Platz belegt werden. Diese gute Platzierung berechtigte zur Teilnahme am Bezirksentscheid. Dort wurde bei starker Konkurrenz ein guter Mittelplatz belegt. Mehrere Veranstaltungen seien mit Beteiligung des Jugendrotkreuzes durchgeführt worden. Daniel Kohrs dankte deren anwesenden Mitgliedern, Moritz Rothmann und Jan-Henning Born, für die gute Zusammenarbeit. Insgesamt weise das Dienstbuch 533 Stunden Dienstbetrieb aus, bilanzierte der Jugendfeuerwehrwart zum Abschluss seines Jahresberichtes. Larissa Murck wurde einstimmig zur Schriftführerin gewählt. Den Jugendlichen Alicia Hendriks, Devin Hendriks, Tim Henschel, Fabio Arndt, Lars Krämer, Annika Murck, Larissa Murck, Jenny Rathjen, Lukas Rathjen, Mark Rathjen, Dominik Jacobs, Sabrina und Sascha Bennor, und Paul Bendler wurde für hervorragende Leistungen im Jugendfeuerwehrdienst das Abzeichen der Jugendflamme Stufe 1 überreicht. Mark und Lukas Rathjen wurden für nur wenige Fehltage mit einem Präsent belohnt. 

+++27.01.+++Vorstand des TSV jetzt ganz in Frauenhand+++

Auf der Jahreshauptversammlung des TSV hat es einen kompletten Wechsel im Vorstand gegeben. Nach 22 Jahren legen Klaus Manal (links) ebenso wie Nicole Kluge (rechts) nach 6 Jahren ihre Vorsitzenden Posten nieder. Als ihre Nachfolger werden Karin Siems (2. v. rechts), Sandra Meyer (mitte) und Betina Grotheer (2. v. links) von den Mitgliedern gewählt

 

Suchen