+++01.06.+++Milchbauern im Streik+++

Glückliche Kühe und saure Milchbauern- dass ist am Monatsbeginn die Situation in unserem Dorf. Der Grund ist der stark gefallene Milcherzeugerpreis auf unter 30 Cent je Liter. Da Futter-, Dünger- und Energiekosten innerhalb Jahresfrist sich teilweise verdoppelt haben, ist die Milcherzeugung derzeit ein reines Zusatzgeschäft. Aus Protest gegen diesen ruinösen Preis wird derzeit kaum noch Milch an die Molkereien geliefert. Sie dient als Futter für das Jungvieh oder wandert als “Abfall” in die Güllegrube. Weitere Infos unter www.hhhinck.de...

+++20.06. & 21.06.+++ +++Feuerwehrfest in Neu Ebersdorf+++

Der kleine Ortsteil Neu-Ebersdorf feiert am 20. und 21. Juni das 50-jährige Jubiläum seiner Freiwilligen Feuerwehr, und am Festplatz in der Dorfmitte haben sich an diesen Tagen viele Interessierte eingefunden. Von den rd. 170 Einwohnern sind 41 aktive Feuerwehrmitglieder. Die Altersabteilung besteht aus 18 Mitgliedern und die fördernden Mitglieder belaufen sich auf 44. Die aktive Wehr ist in drei Gruppen aufgeteilt:

• Die erste Gruppe umfasst junge Männer, die am 21. Juni den zweiten Platz in der TS -Wertungsgruppe der offiziellen Samtgemeindewettbewerbe erringt und die Samtgemeinde wiederholt beim Kreisentscheid am 24. August in Gnarrenburg vertritt.

• Die zweite Gruppe besteht aus aktiven Männern im mittleren Alter; diese Gruppe wird wettkampfmäßig bei den Freundschaftswettbewerben eingesetzt.

• Außerdem gehört die Feuerwehr zu den wenigen mit einer eigenständigen Damengruppe, die ebenfalls an Freundschaftswettbewerben teilnimmt.

• Die Kameraden der Altersabteilung unterstützen die Wehr mit der Übernahme kleinerer Arbeiten. Zum Samtgemeindewettbewerb wurde z. B. der Übungsturm neu durch die Altersabteilung hergestellt.

Die Kameraden aus Ebersdorf erringen am 20. Juni den 1. Platz beim Freundschaftswettbewerb. Darüber ist die Freude besonders groß, zumal die beiden Feuerwehren der Gemeinde, also Ebersdorf und Neu-Ebersdorf, ein kameradschaftliches Band verbindet.  

Suchen